FlexStrom – unabhängiger Energieversorger

Im Jahre 2004 begann FlexStrom als GmbH seine Aktivitäten und agiert seitdem als Handelsunternehmen für Strom. Nachdem im Jahre 2006 auch der Handel mit Gas aufgenommen wurde, wurde das Unternehmen im Jahre 2008 in eine nicht börsennotierte Aktiengesellschaft umgewandelt und firmiert seitdem unter FlexStrom AG. Der Versorger hat seinen Sitz in Berlin, beschäftigt etwa 550 Mitarbeiter und erzielte zuletzt einen Umsatz von etwa 270 Millionen Euro.

Woher bezieht FlexStrom seinen Strom?

Über 600.000 Kunden in Deutschland vertrauen auf FlexStrom und nutzen neben verbrauchsabhängigen Tarifen auch Pakete mit einem Mindestverbrauch. Der Strommix des Unternehmens ist stark auf die Nutzung regenerativer Energien ausgerichtet und immerhin 42 Prozent des angebotenen Stroms kommen aus erneuerbaren Energien, etwa 17 Prozent stammen aus Atomenergie und 40 Prozent aus fossilen Energieträgern. Besonders stolz ist FlexStrom darauf, konzernunabhängig zu sein.

Tarifstruktur bei FlexStrom

Die Wahl des Stromtarifs über FlexStrom gestaltet sich einfach. Um die Tarife kennenzulernen müssen lediglich die Postleitzahl und der Jahresverbrauch angegeben werden. Danach werden die zur Wahl stehenden Tarife mit den Vertragskonditionen angezeigt. In Bezug auf die Angebote von Strompaketen wird vom Verbraucherschutz allerdings kritisiert, dass ein Guthaben des nicht verbrauchten Stroms verfällt. Andererseits bietet FlexStrom gegenwärtig niedrige Arbeitspreise bei hohen Wechselboni an. Darüber hinaus ist das vom Verbraucherschutz beanstandete Risiko des Verlustes des vorausbezahlten Betrages bei FlexStrom vorerst nicht gegeben, da das Unternehmen beispielsweise von Creditreform als liquid eingestuft wurde.

All jene, die sich für Ökostrom interessieren, können den Tarif ÖkoFlex nutzen, welcher zu 100 Prozent auf erneuerbare Energien zurückgreift. Damit sichergestellt ist, dass es sich bei dem angebotenen Strom tatsächlich um Ökostrom handelt, greift FlexStrom ausschließlich auf zertifizierten Ökostrom zurück.