Umzug – was beim Strom beachtet werden sollte!

Generell ist die Versorgung mit Strom bei einem Umzug auch dann sichergestellt, wenn vor dem Umzug noch kein neuer Stromanbieter ausgewählt wurde, denn dann übernimmt der örtliche Grundversorger die Versorgung mit Elektrizität. Allerdings ist darauf zu achten, dass mit der erstmaligen Nutzung des örtlichen Stromanbieters ein Vertrag mit diesem Zustande kommt und dies zum sogenannten Grundversorgungstarif, der in den meisten Fällen alles andere als günstig für den Verbraucher ist. Es lohnt sich also rechtzeitig vor dem Umzug einen neuen Stromanbieter zu wählen, denn der Vertrag mit dem Grundversorger lässt sich erst wieder mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende kündigen.

Neumieter – freie Wahl beim Strom

Neumieter können bei einem Umzug in eine neue Wohnung ihren Stromanbieter dann frei wählen, wenn diese über einen eigenen Stromzähler verfügt und damit ein direkter Vertrag zwischen dem Mieter und dem Stromversorger zustande kommt. Hat der Vermieter einen Vertrag mit dem Stromversorgungsunternehmen abgeschlossen und existiert nur ein zentraler Stromzähler, muss mit dem Vermieter Kontakt aufgenommen werden.

Um schon vom ersten Augenblick nach einem Umzug günstige Tarife in der neuen Wohnung genießen zu können, sollte schon bei der Unterschrift des Mietvertrages oder bei der Schlüsselübergabe nach der Nummer des Stromzählers gefragt und der Zählerstand notiert werden. Dann können die neuen Mieter, am Besten per Internet, auf die Suche nach einem günstigen Anbieter gehen. Soll der bisherige Versorger beibehalten werden, sollte dieser etwa sechs Wochen vor dem eigentlichen Umzug informiert werden.

Bei einem Wechsel hingegen werden dem neuen Energieversorger per auszufüllenden Stromvertrag der bisherige Stromlieferant, die Zählernummer und der Zählerstand mitgeteilt. Daneben muss eine Vollmacht ausgefüllt werden, die es dem neuen Versorger möglich macht, den Vertrag mit dem bisherigen Stromanbieter zu kündigen. Der Vollständigkeit halber sollte natürlich dem Stromanbieter in der bisherigen Wohnung bei einem Wechsel so früh wie möglich gekündigt werden. Um dafür die genaue Vorgehensweise zu erfahren, empfiehlt sich ein Anruf bei der Service-Hotline des bisherigen Anbieters, doch meist kann ein Stromvertrag auch online gekündigt werden.

Eingehende Suchergebnisse: